Spinat-Penne mit Esskastanien und Speck

Kochevent MaronenNur noch einen Tag bis zum Einsendeschluss für den Blog Event “Maronen“. Wie auch der Kürbis sind die Maronen ein Thema, mit dem ich mich sonst wohl nicht so sehr beschäftigt hätte.

Bevor ich das Kochen für mich entdeckt hatte, war in der Schnell-Pizzeria die “Penne a la Maria” mein Lieblingsgericht. Bei uns in der Ecke ist das eine überbackene Pasta mit Spinat, Schinken und Knoblauch in einer leckeren Sahne-Sauce. Das Bild der “Spinat-Penne mit Esskastanien und Speck” in “Koch doch 2” hat in mir diese alten Fastfood Erinnerungen geweckt und passte zum Motto.

Heute musste es ein schnelles Mittagessen werden. Daher habe ich vorgekochte Maronen verwendet und sie in Butter kross gebraten (lecker, lecker!). Diese werden mit Penne und der Spinat-Sahne-Sauce vermischt und mit frisch geriebenem Parmesan bestreut. Ich habe einen Teil der Sahne durch Brühe ersetzt, damit das Rezept etwas “leichter” ist.

Fazit: Ein schönes und schnelles Rezept für Spinat Freunde. Der herzhafte Speck und die leichten Süße der Maronen ergänzen sich sehr gut.

Penne Maronen Spinat

Oooppsss… Beim Abtippen des Rezeptes habe ich gemerkt, dass ich den Thymian ganz vergessen habe. :-)

MMMMM—– ‘Kalorio V3.01′ (reg.) nach Meal-Master

Title: Spinat-Penne mit Esskastanien und Speck
Categories: Einfach, Pasta
Servings: 4 Portionen

20 Sk Esskastanien mit Schale
- ersatzweise geschält und
- vakuumverpackt
4 Hand voll frischer Spinat
- ersatzweise TK Blattspinat
4 Sk Schalotten
4 Knoblauchzehen
80 g Speck
2 tb Olivenöl
6 Thymianzweige
200 g Schlagsahne
360 g Penne
120 g frisch geriebener Parmesan
MMMMM————————QUELLE——————————-
- Alexander Herrmann: Koch
- doch 2, S. 44
- Erfasst von CB (http://greententacle.wordpress.com/)
Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Die Kastanien mit einem
scharfen, spitzen Messer auf einer Seite kreuzweise etwa 2 cm
einritzen und 25 bis 35 Minuten im Backofen rösten. Wenn die Schale
aufplatzt bzw. sich die Kastaninien schälen lassen, die Kastanien
herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Noch warm schälen. Die
Kastanien in 5 mm große Würfel oder Stücke schneiden bzw. hacken und
nochmals kurz im Ofen 6 Minuten rösten.

Als Alternative zu den Kastanien in der Schale kann man auch bereits
vorgekochte Esskastanine oder Maronen verwenden. Diese dann in Würfel
schneiden und in etwas Butter kross braten.

Spinat putzen, Stiele entfernen. Spinat in kochendem Salzwasser 10
Sek. blanchieren, eiskalt abschrecken, abgießen und gut ausdrücken.
Fein hacken.

Schalotten und Knoblauch schälen, Schalotten und Speck fein würfeln,
Knoblauch in Scheiben schneiden. Alles in Olivenöl anbraten.
Thymianblättchen und Sahne zufügen, aufkochen lassen. Spinat zugeben,
salzen und pfeffern.

Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen, abtropfen
lassen. Zum Spinat geben. Mit Kastanien und Parmesan bestreuen.

CB:
Einen Teil der Sahne durch Brühe ersetzen.

:Stichworte : Spinat
:Stichworte : Maronen
:Quelle : Alexander Herrmann: Koch doch 2, S. 44
:Erfasser : CB (http://greententacle.wordpress.com/)
:Erfasst am : 14. 11. 2006
:Letzte Änderung: CB (http://greententacle.wordpress.com/)
:Letzte Aender. : 14. 11. 2006
:Fingerprint : 28013828,427214625,Kalorio

MMMMM

About these ads

7 Responses to Spinat-Penne mit Esskastanien und Speck

  1. Cascabel says:

    Das sieht ja klasse aus – wird nachgekocht! Muss nur erst wieder Maronen auftreiben…

  2. Foodfreak says:

    Das ist Dir wirklich gut gelungen, klingt lecker und sieht auch so aus :-)

  3. Seasons says:

    Hmm, das sieht gut aus! Ich habe sogar zufällig noch Ess-Kastanien aus dem Bio-Supermarkt @home – habe nur bis jetzt Ingo nicht davon überzeugen können damit zu kochen. Vielleicht gelingt mir das ja jetzt mit diesem Rezept!

  4. Phantasy says:

    Somehow i missed the point. Probably lost in translation :) Anyway … nice blog to visit.

    cheers, Phantasy.

  5. livres says:

    What a data of un-ambiguity and preserveness of valuable knowledge about unexpected emotions.

  6. file says:

    Very nice post. I just stumbled upon your blog and wanted to
    say that I have really enjoyed browsing your blog posts.
    After all I will be subscribing to your feed and I hope you write again soon!

  7. @ says:

    Hello are using WordPress for your blog platform?
    I’m new to the blog world but I’m trying to get started and
    set up my own. Do you require any coding expertise to make your own blog?
    Any help would be really appreciated!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

%d bloggers like this: