Pasta mit Zucchini und Ricotta Sauce

Heute hatte ich nichts eingekauft, daher gab es “Fastfood” von der toskanischen Fattoria La Vialla. Besonders lecker sind die Linguine, die eigentlich nur noch von frischer Pasta übertroffen werden können.

fattoria-zucchini-ricotta-450-rcg-img_1007.jpg

Ich werde das Rezept bei nächster Gelegenheit mal nachkochen.

MMMMM—– ‘Kalorio V3.01’ (reg.) nach Meal-Master

Title: Fusilli, Ricotta und Zucchini
Categories:
Servings: 5 Portionen

500 g Fusilli
400 g Zucchini
100 g Ricotta
50 g Pecorino und Parmesan
– gerieben, gemischt
1/2 ts Muskatnuß
2 Sk Knoblauchzehen
einige Basilikumblätter
; Salz
6 tb Olivenöl
– extravergine
MMMMM————————QUELLE——————————-
– Fattoria La Vialla
– Rezeptheft
– Erfasst von CB

Erhitzen Sie in einer antihaftbeschichteten Pfanne 4 Eßlöffel Olivenöl
mit dem Knoblauch und fügen Sie die geputzten, gewaschenen, in kleine
Stücke geschnittenen Zucchini und die Basilikumblätter hinzu.

Salzen, den Deckel auf die Pfanne setzen und die Zucchini bei
schwacher Hitze für gute 20 Minuten dünsten, dabei ab und zu umrühren.
Sollten Sie bemerken, dass sie zu trocken werden und am Pfannenboden
anhaften, geben Sie einen halben Schöpflöffel warmes Wasser hinein
(zum Schluß sollten sie schön gar sein).

Verteilen Sie die abgekühlten Zucchini, die Sie gut mit einer Gabel
ausdrücken, den ebenfalls zerdrückten und mit der Gabel zu einer Creme
verarbeiteten Ricotta, die beiden geriebenen Käsesorten und die
Muskatnuß in einer Schüssel, welche auch die Nudeln aufnehmen kann,
und vermischen Sie alles gut.

Die Nudeln kochen, wenig abschütten und in die Schüssel mit der
Zucchinicreme geben. Rühren Sie die Fusilli sehr sorgfältig mit der
Soße um, wobei Sie 2-3 Eßlöffel vorsorglich beiseite gelassenes
Nudelkochwasser und 2 Eßlöffel Öl pur zufügen.

Sofort schön warm servieren.

Diese delikate und appetitliche Soße mit ihren Frühlingsdüften ist
auch bei Kindern sehr beliebt und geeignet, um alle kurzen
Nudelsorten, aber auch Tagliatelle, Linguine und Spaghetti
anzurichten.

:Stichworte : Fattoria
:Quelle : Fattoria La Vialla Rezeptheft
:Erfasser : CB
:Erfasst am : 28. 9. 2006
:Letzte Änderung: CB
:Letzte Aender. : 28. 9. 2006
:Fingerprint : 27911552,427214606,Kalorio

MMMMM

7 Responses to Pasta mit Zucchini und Ricotta Sauce

  1. Strandi says:

    Sieht ja lecker aus. Die Sauce hast du wohl geschenkt gekriegt?!? Wie lange ist die Sauce den haltbar?

    Lg, Strandi

  2. Hi Strandi,

    Die Sachen von der Fattoria kann man wirklich super verschenken. Ich kaufe sie mir allerdings immer selber. Die Sauce ist “theoretisch” einige Monate haltbar. Praktisch essen wir sie immer ganz schnell weg….
    Schick denen einfach mal eine Email und laß Dir einen Katalog schicken (frag auch nach dem Weihnachtskatalog). Die haben ein recht umfanreiches Sortiment mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Katalog lohnt sich alleine schon wegen der netten Aufmachung.
    Sobald Du das gute biologische Olivenöl und den Balsamico probiert hast, wirst Du allerdings süchtig. Wir machen mittlerweile Großbestellungen für unseren Freundeskreis🙂

    – Ten

  3. Strandi says:

    Sind da die Transportkosten nicht hoch?

    Muss auch immer ein bisschen aufpassen, fange doch gerade erst mein Studium an und als armer Student werde ich wohl nicht so im Luxus schwelgen. Werde aber bei Gelegenheit das Rezept mal ausprobieren. Das Etikett sieht eben so handgeschrieben aus, da dachte ich, dass du’s von einer Freundin oder so gekriegt hast.

  4. Die Fattoria liefert versandkostenfrei, bitten aber um Sammelbestellungen. Verschickt werden die Bestellungen glaube ich aus einem Zwischenlager in Deutschland. Die Saucen liegen so zwischen 3 und 5 Euro. Ein Glas reicht bei normalem Hunger für zwei Essen. Ist also nicht viel teurer als die Mensa (daran möchte ich mich lieber gar nicht erinnern)…

  5. […] jetzt noch mehr Lust auf Ricotta hat, findet hier noch ein Rezept – und die passende […]

  6. Na das nenn ich aber mal lecker “Fastfood”. Hab das auch schon selbst gemacht. Riesentopf sugo geköchelt und in kleinen Portionen ab in die Gläser.
    Immer wenn`s dann schnell gehen soll. Nudeln in den Topf und Gläschen auf. Die halten ein paar Wochen.

  7. Good way of telling, and good article to take information concerning my presentation subject matter, which i am going to present in academy.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: