Caponata – Aubergineneintopf aus Sizilien

Jamie Olivers “Genial italienisch” macht richtig Spaß! Das hatte ich ja schon bei den gebratenen Ricottaküchlein mit kleinem Tomatensalat erwähnt.

Die Caponata ist ein Aubergineneintopf aus Sizilien, der sich sowohl als Beilage als auch als Vorspeise eignet. In der Pfanne (bestreut mit leicht gerösteten gehobelten Mandeln) sieht er wunderbar bunt aus:
Caponata 2

MMMMM—– ‘Kalorio V3.01’ (reg.) nach Meal-Master

Title: Caponata – Aubergineneintopf aus Sizilien
Categories: Italienisch, Jamie Oliver, Gemüse, Gäste, Gang
Servings: 4 Personen

2 Sk Auberginen
– groß
1 ts Oregano
– getrocknet
1 Sk rote Zwiebel
– klein
2 Sk Knoblauchzehen
1 kleines Bund glatte
– Petersilie
2 tb Kapern
1 Hand voll Oliven
– grün, entsteint
2.5 tb bester Kräuteressig
5 Sk große reife Tomaten
2 tb gehobelte Mandeln
Meersalz
MMMMM————————QUELLE——————————-
– Erfasst von CB (https://greententacle.wordpress.com)

Auberginen in dicke Stücke schneiden, Zwiebeln fein hacken, Knobi in
dünne Scheiben schneiden, Petersilie fein hacken, Kapern – falls in
Salz – abspülen & abtropfen, Tomaten grob hacken, Mandeln leicht
rösten.

In eine große Pfanne nicht zu sparsam Olivenöl gießen (es darf,
während es aus der Flasche läuft, ruhig mehrere Male gluckern).
Aufsetzen und die Auberginen nebeneinander hineingeben.

Mit dem Oregano und etwas Salz würzen und durchmischen, bis die
Auberginenstücke gleichmäßig mit Öl überzogen sind.

Bei starker Hitze 4-5 Minuten braten und dabei die Pfanne gelegentlich
rütteln. (Je nach Größe der Pfanne müssen Sie die Auberginen
Portionsweise braten). Sobald die Stücke ringsum eine goldgelbe Farbe
angenommen haben, die Zwiebel, den Knoblauch und die Petersilie
dazugeben und die Auberginen noch einige Minuten weitergaren.
Eventuell gießen Sie jetzt etwas mehr Olivenöl zu, falls Ihnen das
Ganze zu trocken vorkommt.

Die Kapern und Oliven hineinwerfen und das Gemüse mit dem Essig
beträufeln. Sobald er verkocht ist, die Tomaten untermischen und alles
noch etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Vor dem Servieren mit Pfeffer würzen – vielleicht braucht die Caponata
ja auch noch etwas mehr Salz und Essig -. mit ein wenig Olivenöl
beträufeln und mit den Petersilieblättern sowie nach Belieben den
Mandelblättchen bestreuen.

:Quelle : Jamie Oliver – Genial Italienisch, S. 24
:Erfasser : CB (https://greententacle.wordpress.com)
:Erfasst am : 15. 10. 2006
:Letzte Änderung: CB (https://greententacle.wordpress.com)
:Letzte Aender. : 15. 10. 2006
:Fingerprint : 27950428,427214617,Kalorio

MMMMM

5 Responses to Caponata – Aubergineneintopf aus Sizilien

  1. Gaby says:

    Hey, endlich ein neuer Eintrag, hab´ es mir schon zur Gewohnheit gemacht jeden Morgen erstmal zu gucken, was es Neues gibt🙂 Umso mehr freue ich mich daruf, wenn wir auch wieder kochen können – immer noch keine Entscheidung bezüglich der Küche getroffen😦 Aber es ist gut, wenn Ihr Rezepte aus Büchern testet, die wir auch haben!!! Dies wird bestimmt nachgekocht!

  2. Unser Wochenende war kochtechnisch gesehen lehrreich, hat aber nicht viele gute Fotos bzw. Rezepte abgeworfen.

    Freitag hatten wir ein Thai-Kürbiscurry, denn ich wollte diesmal am Garten-Koch-Event teilnehmen:

    http://gaertnerblog.de/blog/2006/kuerbis-unser-garten-koch-event-im-oktober/

    Das Curry war allerdings nicht halb so spannend wie mit frischem, knackigen Gemüse. Naja, da hab ich mir nicht die Mühe gemacht, das online zu stellen.

    Samstag haben wir dann krumme Sushi-Rollen gedreht. Hehe… Müssen noch ein wenig üben. Und bei meinen Yakitori-Spieße sind unter dem Grill die Holzspiesse zu dunkel geworden.

    Jetzt gebt mal Gas mit der Küche, damit wir bald wieder zum Essen kommen können.

  3. Marc says:

    Hi Gaby, Hi greententacle,

    ich schaue eigentlich auch 1x mal täglich bei dir vorbei. Aber an den Namen muss man sich erstmal gewöhnen.

    Gruß Marc🙂

  4. Sizilienfan says:

    Hmmm, hört sich lecker an!!!

  5. Tja, das Leben kann so scheisse sein, mann muss sich nur mühe geben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: